Schutzkonzept COVID-19

Hinweis: Das vorliegende Schutzkonzept kann jederzeit bei allfälligen Änderungen der Vorgaben des Bundes gemäss neuen Vorschriften angepasst werden. Zudem wird bis 1. August 2021 hier bekannt gegeben, welche Variante (mit oder ohne COVID-Zertifikat, siehe unten) umgesetzt wird.

Stand: 08.07.2021

 

Aufgrund des Umstandes, dass sich die Covid-Zertifikate zum Monatsbeginn Juli 2021 noch nicht breit etabliert haben, wird unter Berücksichtigung von evtl. angepassten Vorgaben eines der beiden folgenden Betriebskonzepte umgesetzt:

Variante I: Veranstaltung ohne Zertifikat, ohne Sitzpflicht, draussen

Zugangsbeschränkung

  • Draussen sind 500 Besucherinnen und Besucher erlaubt. Diese Zahl übersteigt sehr wahrscheinlich die erwartete Besucherzahl und wird entsprechend kontrolliert.

  • Es werden nur Personen ohne Krankheitssymptome zugelassen

 

Hygiene und Reinigung

  • Personal ist beauftragt mit Oberflächendesinfektion

  • Händedesinfektionsmittelspender am Eingang und bei Sanitäreinrichtungen

 

Spiele / Spielfelder

  • Schönwetter: Alle Spiele finden im Freien statt, während den Spielen müssen keine weiteren Schutzmassnahmen eingehalten werden.
  • Schlechtwetter: Die Spiele finden getrennt in vier umliegenden Turnhallen in kleineren Gruppen statt, dann jeweils weit unterhalb der erlaubten 250 Pax, mit Maskenpflicht. Die Kontaktdaten des Mannschaft-Chefs werden bei der Anmeldung für das Contact-Tracing registriert.

 

Zuschauerbereich

  • Schönwetter: Ausserhalb der Spielfelder, im Zuschauerbereich, Festwirtschaft, Toiletten etc. werden die Teilnehmenden aufgefordert die aktuellen Hygienemassnahmen des Bundes einzuhalten (Abstand, Händewachen...)
  • Schlechtwetter: Innerhalb der Turnhallen steht kein Zuschauerbereich zur Verfügung.

 

Festwirtschaft & Barbetrieb

Sowohl die Festwirtschaft sowie der Barbetrieb sind vollständig im Aussenbereich (Festzelt auf mind. 2 Seiten geöffnet – auch bei schlechter Witterung).

 

 

Variante II: Veranstaltung mit Zertifikat

Sowohl für die Spiele wie auch für die Festwirtschaft und Barbetrieb sind keine weiteren Massnahmen notwendig.

 

Zugangsbeschränkung

Jede Person muss beim Eintritt (Vordach MZH Bächelacker) ein gültiges Covid-Zertifikat (Impfnachweis, oder PCR-Test nicht älter als 72h, oder Antigenschnelltest nicht älter als 48h, oder Genesenen-Zertifikat) und einen Personalausweis vorweisen können. Das Gelände wird mit Absperrband und Hinweisschildern, die zum Eingang verweisen, abgegrenzt. Es werden nur Personen ohne Krankheitssymptome zugelassen.

 

Hygiene und Reinigung

  • Personal beauftragt mit Oberflächendesinfektion
  • Handdesinfektionsmittelspender am Eingang und bei Sanitäreinrichtungen